Landesliga Nord 2012
Abschlusstabelle Landesliga 2012

Platz Mannschaft Gesamt Gütersloh Steinbeck Saerbeck Verl
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1. ASC Ahlen 10 271 4 86 2 77 2 61 2 47
2. Tri Team Gütersloh II 12 237 1 35 5 88 4 67 2 47
3. Ute Mückel Triathlon 12 289 3 85 3 82 1 58 5 64
4. TriFit Lüdenscheid 19 348 2 69 7 104 3 64 7 111
5. N. Tri Finish MS IV 22 334 7 115 6 91 5 74 4 54
6. SC Altenrheine II 26 514 12 152 1 76 12 240 1 46
7. TriSpeed Marienfeld II 31 538 9 118 4 83 12 240 6 97
8. TSVE Bielefeld IV 33 464 9 118 10 125 6 92 8 129
9. Tri Sport Team Verl III 35 490 7 115 11 128 7 101 10 146
10. LTC Follow Me 35 509 6 106 12 157 8 112 9 134
11. SC Aquarius Löhne II 40 565 5 93 13 173 9 116 13 183
12. TVE Greven II 44 654 11 132 9 120 12 240 12 162
13. W + F Münster III 47 684 14 194 8 112 11 135 14 240
14. N. Tri Finish MS IV 48 641 13 178 14 177 10 126 11 160
15. Tri Team TG Lage II 56 960 15 240 15 240 12 1240 14 240

 
Ligawettkampf in Gütersloh


LTC-Triathleten zu Gast beim Dalkeman-Triathlon in Gütersloh

Timo Mersmann präsentiert sich erneut bärenstark in der Triathlonliga

Zum zweiten Ligawettkampf in der Triathlon Landesliga-Nord traten am Sonntag zu früher Stunde Vera Drescher, Timo Mersmann, Markus Neuhaus und Stefan Willer in Gütersloh zum Dalkeman an. Timo Mersmann war der einzige Starter, der bereits in Versmold dabei war und zeigte wieder einmal, dass er in bestechender Form ist. Er belegte einen tollen 6. Tagesplatz von insgesamt 56 Startern. Dabei spricht eine Gesamtzeit von 1:58 Std. für 1000m Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen für sich. Besonders anzumerken ist dabei die Tagesbestzeit auf dem Rad. Lediglich beim Laufen hat er mit gut 38 Minuten sein Potential nicht vollends ausgeschöpft. Mersmann entwickelt sich damit zu einer wichtigen Stütze der Mannschaft.

Weiterlesen...
 
Ligawettkampf in Versmold


Triathlon Saisonstart – Sommersport bei herbstlichem Wetter

Triathleten starten in Versmold erfolgreich in die Landesliga-Saison

Die Vorzeichen für den ersten Ligawettkampf des LTC-Follow-Me standen alles andere als gut. Ein Großteil der Athleten sind verletzt oder waren aus anderen Gründen verhindert. So reiste eine „Rumpftruppe“ bestehend aus Timo Mersmann, Holger Spiekermann, Jörg Becker und Christian Hollenberg am Sonntagnachmittag nach Versmold.

Allerdings bereitete weniger der bevorstehende Wettkampf an sich Kopfzerbrechen, als vielmehr das kühle Wetter. Das Thermometer zeigte mittags gerade einmal 7 Grad!

Weiterlesen...
 
Ligawettkampf in Steinbeck


Triathlon im Steinbecker Dauerregen

Triathleten des LTC-Follow-Me beenden die Landesligasaison

Nachdem die Triathleten des LTC bereits vor 2 Wochen in Harsewinkel einen Triathlon im kühlen Dauerregen absolvierten,schien auch dieses Mal in Steinbeck Petrus nicht milde zu stimmen sein. Allerdings war der Saisonabschluss nicht wie in Harsewinkel aufgrund der Witterung kurzerhand von der klassischen olympischen Distanz ( 1,5km Schwimmen – 40km Radfahren – 10km Laufen) auf die nur halb so lange Sprintdistanz gekürzt worden.So mussten sich Stefan Willer,Jörg Becker, Thomas Mussing und Rainer Hilt der Wasserschlacht stellen. Für beide letzteren sollte dies noch eine Generalprobe für den in 2 Wochen anstehenden Ironman-Wettkampf in Frankfurt sein. So war es durch Mussing und Hilts gute Vorbereitung auch nicht verwunderlich, dass die beiden mannschaftsintern die Plätze eins und zwei unter sich ausmachten. Mussing hatte mit 2:26 Std. die Nase vorn und belegte den 22. Tagesplatz. Rainer Hilt, der noch an einer Wadenverletzung leidet biss sich trotz Schmerzen durch und belegte nach 2:32 Std. den 28.Tagesplatz.

Zu einem der zuverlässigsten Starter der Saison entwickelt sich Jörg Becker. Galt das Schwimmen bis letzte Saison noch als notwendiges Übel, liefert er gerade dabei inzwischen immer wieder gute Ergebnisse ab. Ausgeglichen in allen drei Teildisziplinen belegte er in 2:36 Std. einen 35. Tagesplatz. Die Formkurve stimmt somit und Becker zeigt sich gut vorbereitet für das schwere Half-Ironman-Rennen im August in Wiesbaden.

Einen schweren Stand hatte Stefan Willer, der mal wieder für die zahlreichen Verletzten, oder anderweitig Verhinderten Triathleten des LTC einspringen musste. Klar war bereits vorher, dass er mit den Zeiten der anderen drei Athleten aufgrund fehlender Vorbereitungszeit derzeit nicht mithalten kann. Trotzdem biss er sich in 2:59 Std. noch knapp unter der Dreistundenmarke als 49. durch und trug zum 9. Gesamtplatz des LTC bei.

Neben den Ligastartern vertrat Markus Neuhaus auf der SteelMan-Distanz (1,5km Schwimmen, 70km Radfahren, 21km Laufen) die Farben des LTC. Ausgeglichen in allen 3 Disziplinen belegte er nach 4:16 Std. eine guten 40. Platz. In der AK45 sprang damit ein toller 6.Platz heraus. Auch Neuhaus zeigt sich somit gut vorbereitet für seinen persönlichen Saisonhöhepunkt auf der Langdistanz im September in Köln.